FDP in der Samtgemeinde Wathlingen
Wir sind so frei!

Über uns

Freie Demokraten in der Samtgemeinde Wathlingen

Seit über 35 Jahren gibt es die FDP als OV in der SG Wathlingen. Am 31. Januar 1983 gegründet, existiert der Ortsverband seitdem ununterbrochen im Kreisverband Celle und setzt sich für die liberale Politik vor Ort ein. Dieses tun wir nicht nur als Ortsverband auf Parteibasis, sondern auch erfolgreich in den Räten der Samtgemeinde. So stellen wir zum Beispiel seit über 10 Jahren die stellvertretende Bürgermeisterin in der Gemeinde Wathlingen.
Allem, was wir tun, unterliegt der Grundgedanke, dass eine freie, offene Gesellschaft der Garant für eine erfolgreiche Zukunft ist. Wir stehen für liberale Politik.

Personen

Paul Thunich

Vorsitzender des FDP OV in der SG Wathlingen
Robert Kudrass, Mitglied des Rates der Gemeinde Nienhagen

Robert Kudrass

Ratsmitglied Nienhagen

Beatrix Thunich

stellv. Bürgermeisterin der Gemeinde Wathligen
Ratsmitglied Wathlingen und Samtgemeinde Wathlingen

Walther Graetsch

Ratsmitglied Adelheidsdorf

Heinz-Henning Rode

Ratsmitglied Nienhagen und Samtgemeinde Wathlingen

Ulrich Kudrass

Vorstandsmitglied

Kreistagswahl

Beatrix Thunich

stellv. Bürgermeisterin der Gemeinde Wathligen
Ratsmitglied Wathlingen und Samtgemeinde Wathlingen
Listenplatz
2
Wahlkreis
5-Lachendorf, Flotwedel, Wathlingen
Robert Kudrass, Mitglied des Rates der Gemeinde Nienhagen

Robert Kudrass

Ratsmitglied Nienhagen
Listenplatz
3
Wahlkreis
5-Lachendorf, Flotwedel, Wathlingen

Heinz-Henning Rode

Ratsmitglied Nienhagen und Samtgemeinde Wathlingen
Listenplatz
10
Wahlkreis
5-Lachendorf, Flotwedel, Wathlingen

Wahl zum Gemeinderat

Beatrix Thunich

stellv. Bürgermeisterin der Gemeinde Wathligen
Ratsmitglied Wathlingen und Samtgemeinde Wathlingen
Listenplatz
1
Wahlkreis
Wathlingen
Robert Kudrass, Mitglied des Rates der Gemeinde Nienhagen

Robert Kudrass

Ratsmitglied Nienhagen
Listenplatz
1
Wahlkreis
Nienhagen

Walther Graetsch

Ratsmitglied Adelheidsdorf
Listenplatz
1
Wahlkreis
Adelheidsdorf

Justus Heinemann

Listenplatz
2
Wahlkreis
Nienhagen

Michael Laue

Listenplatz
2
Wahlkreis
Wathlingen

Niklas Hüneburg

Listenplatz
3
Wahlkreis
Nienhagen

Cemal Koyun

Listenplatz
3
Wahlkreis
Wathlingen

Wahl zum Samtgemeinderat

Beatrix Thunich

stellv. Bürgermeisterin der Gemeinde Wathligen
Ratsmitglied Wathlingen und Samtgemeinde Wathlingen
Listenplatz
1
Wahlkreis
Samtgemeinde Wathlingen
Robert Kudrass, Mitglied des Rates der Gemeinde Nienhagen

Robert Kudrass

Ratsmitglied Nienhagen
Listenplatz
2
Wahlkreis
Samtgemeinde Wathlingen

Siegfried Skerra

Unabhängiger Kandidat
Listenplatz
3
Wahlkreis
Samtgemeinde Wathlingen

Michael Laue

Listenplatz
4
Wahlkreis
Samtgemeinde Wathlingen

Walther Graetsch

Ratsmitglied Adelheidsdorf
Listenplatz
5
Wahlkreis
Samtgemeinde Wathlingen

Justus Heinemann

Listenplatz
6
Wahlkreis
Samtgemeinde Wathlingen

Niklas Hüneburg

Listenplatz
7
Wahlkreis
Samtgemeinde Wathlingen

Cemal Koyun

Listenplatz
8
Wahlkreis
Samtgemeinde Wathlingen

Positionen

Hier finden Sie einige Grundsätze unserer Politik.
Sie finden keine Antwort zu Ihrem Thema? Kontaktieren Sie uns gerne!

Politik, die rechnen kann

Ohne Geld geht im Leben nichts. Und das gilt auch in der Politik. Aber auch Geld ist eine Ressource, mit der man sorgfältig umgehen muss. Europa zeigt uns: Mit Reserven lässt es sich in Krisen deutlich leichter leben. Und alle Schulden, die wir heute machen, muss die nachfolgende Generation, direkt oder indirekt, zurückzahlen. Und dieses belastende Erbe kann keiner ausschlagen. Seien wir fair und haushalten wir überlegt.

Versorgung vor Ort

Die Samtgemeinde Wathlingen muss aus attraktiven Dörfern mit Vereinen, Ärzten und Kinderbetreuung bestehen, um Lebensqualität zu gewährleisten. Dazu zählt auch der Erhalt der Schwimmbäder, der Sportanlagen oder der vier Feuerwehren in jedem Dorf der Samtgemeinde. Wenn es brennt zählt jede Sekunde Fahrzeit deutlich mehr als das Einsparpotential durch eine zusammengelegte Feuerwehr.

Mobilität

Gerade ohne ÖPNV in „stadtähnlichem“ Takt ist Mobilität ein entscheidender Faktor in unseren Gemeinden. Wir Freien Demokraten setzen uns dafür ein, dass diesem Sachverhalt bei jeder Entscheidung genügend Tribut gezollt wird und sich die Situation stetig verbessert. So haben wir in der Vergangenheit zum Beispiel dafür gesorgt, dass der halbstündige Bus nach Celle nicht nur bis Nienhagen, sondern bis nach Wathlingen fährt. Für uns erst ein Anfang.

Kaliberg

Das Thema Kaliberg ist aufgrund der verschiedenen Zuständigkeits- und Rechtslagen sehr komplex und oft nicht so simpel wie es auf den ersten Blick auszusehen vermag. Unsere Ratsmitglieder sind mit den Sachgebieten und Zuständigkeiten durch jahrelange Ausarbeitung tief vertraut und versuchen für die Bürger der Samtgemeinde seit 2015 die bestmögliche Lösung zu erreichen.
Alle Informationen dazu finden Sie unter dem Karteireiter im Menüband.

Bildung

Wir Freie Demokraten glauben daran, dass Kinder unsere Zukunft sind. Deshalb wollen wir, dass jedes Kind sein volles Potential entfalten kann – unabhängig vom Elternhaus. Wir setzen uns ein für frühkindliche Bildung, bedarfsgerechte Ganztagsbetreuung und mehr Investitionen in Schulen und deren Ausstattung. Damit wir uns nicht falsch verstehen: der Mensch fängt nicht erst mit dem Abitur an. Auch die berufliche Bildung kommt mit uns nicht zu kurz!

Straßenausbaubeitragssatzung

Die Erhebung von Ausbaubeiträgen ist neben der völlig unverhältnismäßigen Belastung der Bürger mit keinem Gerechtigkeitsansatz vereinbar, weder aus Nutzungs- noch aus Ausgabenkontollsicht.
Doch gerade Gemeinde ohne Geld können, selbst wenn sie wollen, diese Regelung nicht abschaffen. Deshalb gibt es von uns einen gegenfinanzierten Entwurf, um Gelder zweckgebunden einzusetzen und dem Wunsch der Bürger nach Abschaffung tatsächlich nachzukommen.

Energie

Kohle und Atom sind von gestern – die Zukunft gehört den regenerativen Energien! Dabei legen wir uns nicht auf einen einzigen Energieträger fest: wo sich einerseits Solarenergie oder Wasserkraft anbieten, ist es andernorts Biomasse oder Windenergie. Dabei ist es für uns wichtig, dass Mensch und Natur nicht zu kurz kommen. Bürgerbeteiligung und Mindestabstände von Windrädern zu Wohnbebauung sind entscheidend für die Akzeptanz der Energiewende!

Digitalisierung

Wie kann es sein, dass es in Deutschland immer noch Funklöcher gibt? Viele Bereiche haben durch schlechten Empfang zweifelhafte Berühmtheit erreicht. Dabei steigert eine moderne digitale Infrastruktur die Attraktivität des Ländlichen Raums und ermöglicht neue Geschäftsmodelle. Wir setzen uns ein für 5G-Netze und einen flächendeckenden Glasfaserausbau statt halbgarem Vectoring. Region der Weltmarktführer statt Tal der Ahnungslosen!

Einwanderung

Deutschland ist ein Einwanderungsland – und das ist eine Chance für uns! Wir fordern ein liberales Einwanderungsrecht mit einem Punktesystem, das auf aktuelle Trends Rücksicht nimmt. Zu wenige Ingenieure im Landkreis Celle? Ein Mangel an Pflegekräften existiert auch in unserer Region? Mit einem Einwanderungsgesetz können wir das ändern!
Was für uns nicht zur Debatte steht: unser individuelles Asylrecht und humanitärer Schutz für Geflüchtete.

Neuigkeiten

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Meldungen

Steffen Wienecke
Freie Demokraten im Kreis Celle

Digitalisierung der Grundschulen immer noch nicht gelöst

„Alle unsere Informationen weisen darauf hin, dass die in den Schulen vorhandene IT wesentlich aus einer Mischung alter Geräte besteht, dass der Landkreis immer noch keine Grundschule an das Breitbandnetz angeschlossen hat, dass Schulen offenbar Jahr für Jahr um die Erstellung von Medienkonzepten gebeten worden sind ohne

Spielplatz Garßen
Freie Demokraten im Kreis Celle

Tolle Spielplätze, fehlende Spielplätze – Kritik an Unternehmen

CELLE. „Wir haben tolle Spielplätze, aber auch fehlende Spielplätze festgestellt“, meinte Joachim Falkenhagen (FDP), der sich zusammen mit Moritz Hagelstein (Junge Liberale) und seinem Fraktionskollegen Dr. Andreas Mercier (Altstadt) sowie Martin Tietje (Altencelle) alle Spielplätze in den Ortsteilen Altenhagen/Bostel ...

Kandidatenvorstellung

Unsere Kandidatenvorstellung - heute: Robert Kudrass
Ratsmitglied der Gemeinde Nienhagen und Kreisvorsitzender. Ihr Kandidat für liberale Politik und Werte der Mitte für die Gemeinde, die Samtgemeinde und den Kreistag.

Kandidatenvorstellung

Unsere Kandidatenvorstellung - heute: Beatrix Thunich Ratsmitglied der Gemeinde Wathlingen, der Samtgemeinde Wathlingen und stellv. Bürgermeisterin in Wathlingen. Ihre Kandidatin für liberale Politik und Werte der Mitte für die Gemeinde, die Samtgemeinde und den Kreistag.

Schlagloch in Celle
Freie Demokraten im Kreis Celle

Straßenausbaubeiträge abschaffen - so geht's

CELLE: „Wir halten die Straßenausbaubeiträge für höchst ungerecht und unsozial“, erklärt der stellvertretende Kreisvorsitzende Joachim Falkenhagen, der darauf hinweist, dass die Freien Demokraten „auf einem Kreisparteitag im April das Thema intensiv diskutiert und einen Beschluss gefasst haben, der für alle Gemeinden ...

Maibaum in der SG Wathlingen mit FDP Schild
Freie Demokraten im Kreis Celle

FDP SG-Wathlingen am Maibaum präsent

Die Freien Demokraten in der Samtgemeinde Wathlingen haben auf ihrer Mitgliederversammlung den Beschluss gefasst, ebenfalls mit einem Wappen den Maibaum in Wathlingen zu schmücken. Durch eine zügige Umsetzung, auch seitens der Betreuer des Maibaums, konnte diese Idee bereits zur Maibaumaufstellung in diesem Jahr verwirklicht werden.

Planung für die Zukunft
Freie Demokraten im Kreis Celle

Klimaschutz im F-Plan berücksichtigen

Zur Tagesordnung des Planungs- und Bauausschusses am  6. Mai 2021 erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen:

„Im September 2019 waren wir der Überzeugung, dass der über 40 Jahre alte Flächennutzungsplan der Stadt Celle endlich der

Björn Espe, FDP Ortsvorsitzender
Freie Demokraten im Kreis Celle

Stadt soll sich auf Klageweg vorbereiten

Der Heide Park Soltau hat es vorgemacht. Nach einer erfolgreichen Klage vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg wurde entschieden, dass die Corona bedingte Schließung nicht mehr angemessen ist. Nach Einschätzung des Verwaltungsgerichts verhindert das Konzept mit Corona-Tests für Besucher

Kontakt zu uns

Bewegen Sie etwas vor Ort!
Nehmen Sie gerne ganz unverbindlich mit uns Kontakt auf! Wir informieren Sie näher über unsere Arbeit vor Ort und die Möglichkeiten mitzumachen!